Einsatzübung: Feuer Groß Ehndorf

Für die Wehren Arpsdorf, Ehndorf, Padenstedt und Wasbek wurde am 19. November 19 um 18.51 Uhr Großalarm von der Leitstelle rausgegeben. In Ehndorf Gut Lebenau sollte eine Heuscheune in voller Ausdehnung brennen. Mit rund 18 Kräften besetzten wir unsere Fahrzeuge. Vor Ort stellte sich glücklicherweise heraus, dass es sich um die traditionelle Herbstabschlussübung handelte.

mehr lesen

Kennenlerntreffen der Kinderfeuerwehr Wasbek

Am Mittwoch war es endich soweit! Das Kennenlerntreffen der Kinderfeuwehr fand statt. Über 20 Kinder besuchten unser Gerätehaus. An verschieden Stationen erhielten sie erste Einblicke in die Feuerwehr. Bei sonnigem Wetter wurde an der Wasserwand gespielt und das Zielen mit dem Strahlrohr geübt.

Aber auch die Fahrzeuge wurden von den Kindern begutachtet.

Gleichzeitig haben die Eltern alle wichtigen Informationen rund um die Kinderfeuerwehr bekommen und konnten ihre Fragen los werden. Am Ende durfte bereits die Kinderfeuerwehr-Uniform anprobiert werden.

mehr lesen

Einsatz: Flugsicherung bei Nachtlandung

Um 23.10 Uhr wurden wir zur Flugsicherung des Rettungshubschraubers Christoph 42 gerufen. Dieser diente als Notarztzubringer für einen medizinischen Notfall. Als Nachtlandeplatz ist in Wasbek der Sportplatz eingerichtet. Um eine sichere Landung zu gewährleisten, schalten wir die Flutlichtanlage ein und überprüfen den Sportplatz nach losen Gegenständen. Die Einweisung der RTH erfolgt dabei durch das einschalten der Blaulichter. Gegen 01.00 Uhr konnte der Einsatz beendet werden.

mehr lesen

Fortbildung FOX112

Auch in der Urlaubszeit sind wir nicht ganz untätig. Am Samstag trafen sich ein paar Kameraden für eine interne Fortbildung zur Verwaltungssoftware FOX112. Bei Brötchen und Kaffee gab es eine kleine Einführung in die Grundlagen. Danach konnte jeder die Software ausprobieren und Detailfragen für seinen Bereich klären.

Einsatz: Verkehrsunfall Industriestraße

Am Freitag um 17.25 Uhr wurden wir in die Industriestraße zu einem Verkehrsunfall zwischen LKW und PKW gerufen. Nach erster Meldung sollte sich eine Person noch im Fahrzeug befinden. Noch vor Eintreffen der Feuerwehr konnte die leicht verletzte Person durch Ersthelfer aus dem PKW befreit werden. Der Fahrer des LKW stand unter Schock. Die mitalarmierten Kräfte der Berufsfeuerwehr und FF Ehndorf konnten zügig aus dem Einsatz entlassen werden.

mehr lesen