Übungseinsatz Schulstraße

Pünktlich zum Beginn des Übungsabends am Montag um 19.30 Uhr schrillten die Melder der Kameraden. In der Schulstraße 25 wurde ein Küchenbrand vermutet. Bereits bei der Erkundung erfuhren wir von einem Anwohner, dass sich noch vier weitere Personen im Haus befanden. So wurde unter schwerem Atemschutz die Menschenrettung eingeleitet.

Um die Wasserversorgung zu gewährleisten, stellte die restliche Mannschaft eine Verbindung zum nächstgelegenen Hydranten her. Ein zweiter Rettungsweg wurde am Giebelfenster aufgebaut.

Bereits nach kurzer Zeit wurden die vier vermissten Personen dem Rettungsdienst übergeben, auch wenn sich unsere Darsteller bestmöglich versteckt hatten.

Wir bedanken uns bei der Zimmerei Dirk Sieling, die das Haus als Übungsobjekt bereit gestellt hat.