133. Jahreshauptversammlung

Am 19.01.2018 eröffnete Gemeindewehrführer Oliver Neumann die 133. Jahreshauptversammlung. Zum ersten Mal fand diese nach dem Vorstandsbeschluss im Gerätehaus statt. Unter den Gästen befand sich der Bürgermeister Karl-Heinz Rohloff, Fachdienstleiter Sven Kasulke, Abordnungen der Wehren Arpsdorf, Padenstedt, Hohenwestedt, Tungendorf Stadt und Neumünster Mitte.

In seinem Jahresbericht ging Oliver auf die geleistete Arbeit und Ausbildung ein. Mit rund 2800 Stunden Ausbildung, 500 Einsatzstunden und weiteren 1700 Arbeitsstunden kamen rund 5000 Stunden ehrenamtliche Arbeit zusammen. Er bedankte sich bei seinen Kameraden für den Rückhalt im ersten Jahr seiner Amtszeit.

Bürgermeister Karl-Heinz Rohloff dankte den Kameradinnen und Kameraden für ihr Engagement in Wasbek. Besonders im Einsatz an der Meierei konnte man die Professionalität der Wehr erkennen. Diesen Worten schloss sich Sven Kasulke als Chef der Berufsfeuerwehr Neumünster an. Auch im Jahr 2017 wurden einige Einsätze gemeinsam gefahren. Auch die Zusammenarbeit auf der Ebene der Verwaltung ist hervorragend.

Übernommen aus der Jugendfeuerwehr wurde Damien Stuck. Kevin Mähler und Timon Paul wurden abschließend von der Versammlung als Mitglieder aufgenommen.

Unter dem Punkt Wahlen wurde Oke Kühl in seinem Amt als Gruppenführer der 1. Gruppe bestätigt. Zum stellvertretenden Gruppenführer der 2. Gruppe wurde Johannes Jansen gewählt.

Für ihre 60 jährige Dienstzeit wurden die Ehrenmitglieder Detlev Brandt und Hermann Teege ausgezeichnet. Seit 20 Jahren ist Kirsten Osterkamp Mitglied der Wehr.

Befördert wurden Vasco Rudolf und Sven Geitner zu Hauptfeuerwehrmännern 2 Sterne, Rainer Schümann, Rasmus Teege und Michael Sternberg zu Hauptfeuerwehrmännern 3 Sterne und Torben Siemoneit zum Löschmeister.

Die Versammlung wurde um 21 Uhr beendet und im Anschluss noch gute Gespräche geführt.