Einsatz: Feuer Krusenhofer Weg

Um 16.07 Uhr am Pfingstmontag war die Ruhe für die Kameraden heute beendet. Eine Freifläche im Krusenhofer Weg, nahe der Autobahn und dem Flugplatz Neumünster brannte in großer Ausdehnung. Bereits auf Anfahrt konnten wir eine große Rauchsäule erkennen. Schnell wurde klar, dass bei dem warmen und trockenen Wetter eine größere Arbeit auf uns zu kam.

Währen wir mit dem Tanklöschfahrzeug die ersten Rohre zum löschen aufbauten, musste über eine längere Wegstrecke eine Wasserversorgung aufgebaut werden. Während dessen wurden bereits mehrere Rohre parallel aufgebaut um das Feuer am weiteren fortkommen zu hindern. Als die gesamte Wasserversorgung aufgebaut war, konnten wir mit zwei Trupps unter schwerem Atemschutz vorgehen und das Feuer dann auch recht zügig löschen. 

Abschließend wurde mit einem Gülleanhänger die Fläche noch komplett mit Wasser geflutet um ein späteres wieder aufflammen zu verhindern. Gegen 19:15 konnten wir wieder zu den Familien zurück.

Vielen Dank an dieser Stelle an Markus Kühl für den Trecker mit Güllewagen.

Außerdem vielen Dank an Frau von der Ropp-Brenner für die Getränke und eine kleine Versorgung mit Süßem!