Einsatz: Feuer Heischredder

Noch am gleichen Abend mussten ging es um kurz nach 22 Uhr nach Ehndorf in den Heischredder. Auf einem Pferdehof wurde eine starke Rauchentwicklung aus einem Schiedsrichterturm gemeldet. Im Gegensatz zum vorherigen Einsatz bestätigte sich die Meldung beim Eintreffen der ersten Kräfte. Unter schwerem Atemschutz ging ein Trupp vor um das Feuer zu lokalisieren.

Erst durch den Einsatz einer Wärmebildkamera konnte der Schwellbrand in der Fassade entdeckt werden. Mittels Motorsäge wurde diese geöffnet und das Feuer abgelöscht. Nach rund einer Stunde konnte der Einsatz beendet werden.