Bundesweiter Warntag am 10.09.2020

Am 10.09.2020 findet zum ersten Mal ein bundesweiter Warntag statt. 

Um 11:00 Uhr wird eine Probewarnung an alle Warnmultiplikatoren (z. B. Rundfunksender, App-Server) geschickt, die am Modularen Warnsystem (MoWaS)des Bundes angeschlossenen sind. Die Warnmultiplikatoren versenden die Probewarnung in ihren Systemen bzw. Programmen an Endgeräte wie Radios und Warn-Apps (z. B. die Warn-App NINA (Notfall-Informations- und Nachrichten-App des Bundes)), auf denen man die Warnung lesen, hören oder wahrnehmen kann.

 

Parallel werden auf Ebene der Länder, in den Landkreisen und in den Kommunen verfügbare kommunale Warnmittel ausgelöst (z. B. Sirenen und Lautsprecherwagen).

Dementsprechend werden wir auch unsere Sirene um 11:00 Uhr auslösen. Um 11:20 Uhr gibt es dann die Entwarnung.

Ziel der Aktion ist es, für die die Bevölkerung den Ablauf solcher Warnung näher zu bringen und auf die verfügbaren Warnmittel aufmerksam zu machen. 

Zukünftig soll der Warntag jedes Jahr am zweiten Donnerstag im September stattfinden. 

 

#Warntag 2020

Download
Flyer Warntag.pdf
Adobe Acrobat Dokument 397.2 KB